65 Millionen Tote durch Corona-Virus?

Fake News? Angeblich keine natürliche Mutation des Sars-Virus – Gefährlichkeit wird heruntergespielt

China leidet unter dem „Corona-Virus“: Millionen Menschen stehen in China unter Quarantäne, Tausende haben sich mit dem Coronavirus infiziert.
Die Bill Gates Stiftung soll schon vor drei Monaten 65 Millionen Tote durch Corona-Virus vorausgesagt haben, wie Ernst Fleischmann berichtet.
Doch wie weit dies ernst zu nehmen oder nur Desinformatia aus Geheimdienstquellen ist, bleibt unklar.
Dem Bericht zufolge soll das besonders in China um sich greifende Corona-Virus keinen natürlichen Ursprung haben, denn am 19.06.2015 habe das von der britischen Regierung finanzierte Pirbright Institute unter der Nummer EP3172319A1 beim Europäischen Patentamt ein Patent für das Corona-Virus angemeldet, das am 20.11.2018 genehmigt wurde.
Zudem soll die Bill und Melinde Gates Stiftung ein Hauptfinanzierer dieses Instituts sein.***
Unterdessen hat auch Europa die Krankheit erreicht.
In Frankreich wurden drei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt.
Ein Verdachtsfall in Berlin bewahrheitete sich zum Glück bisher nicht.

Seit Dezember 2019 sind in der Stadt Wuhan in der Provinz Hubei Fälle einer Lungenerkrankung aufgetreten, die wahrscheinlich mit dem Besuch eines lokalen Geflügel- und Fischmarkts in Verbindung stehen.
Das Auswärtige Amt spielt in einer Reisewarnung die Gefährlichkeit herab und schreibt: „Aktuell steigen die Fallzahlen an und es sind vereinzelt Todesfälle aufgetreten. Die Erkrankung breitet sich in China weiter aus. Die Quelle und Übertragungswege der Infektion sind nicht abschließend geklärt, es scheint jedoch eine eingeschränkte Übertragung von Mensch zu Mensch zu geben. Das Risiko für deutsche Reisende in Wuhan wird als moderat eingeschätzt.“
Tatsächlich ist die Zahl der offiziell bestätigten Todesopfer mindestens auf 56 gestiegen und Videos aus China zeigen ein anderes Bild.
Weltweit wurden bereits bei über 2000 Menschen eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus (2019-nCoV) nachgewiesen.

Die chinesischen Behörden haben seit 23. Januar 2020 Reisebeschränkungen in die Stadt Wuhan und andere Städte der Provinz Hubei erlassen.
Eine Ausreise mit Zug, Flug, Bus, Fähre ist derzeit nicht möglich.
Auch andere Provinzen Chinas haben Einschränkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit unterschiedlichen Ausmaßes verhängt.
Davon kann zunehmend auch der Fernreiseverkehr betroffen sein.
Allgemein ist derzeit mit erheblichen Einschränkungen der Mobilität innerhalb Chinas zu rechnen.
Durch die enorme Beanspruchung des Gesundheitssystems kann es zu Einschränkungen bei der allgemeinmedizinischen Versorgung kommen.

Video: Wie ernst ist dies zu nehmen?

*** Die Zeit  schreibt: „Es gibt tatsächlich ein Patent von 2015 mit dem Titel «Coronavirus» des Pirbright Instituts. Allerdings handelt es sich um ein Patent zur Impfstoffentwicklung gegen ein Geflügelvirus. Diese Forschungen haben nichts mit der derzeitigen Ausbreitung zu tun. Der aktuelle Erreger 2019-nCoV gehört auch zur Familie der Coronaviren. Weitere sind etwa das Sars- und das Mers-Virus.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.