Angriff mit Killer-Drohnen auf Israel verhindert

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte haben Samstagabend (24.8.) einen bevorstehenden umfangreichen Angriff mit mehreren mit Sprengstoff beladenen Killer-Drohnen auf Israel durch Angriffe auf Kräfte der iranischen Quds-Einheit und Ziele schiitischer Milizen in Syrien verhindert.

Kampfflugzeuge der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte griffen dazu präventiv eine Reihe von Zielen in Aqraba, Syrien, südöstlich von Damaskus an, wo Kräfte der iranischen Quds-Einheit und schiitischer Milizen in den letzten Tagen einen umfangreichen Angriff auf Israel planten.

„‚Wenn jemand kommt, um dich zu töten, töte ihn zuerst.‘ In einer komplizierten Operation des Sicherheitsapparats haben wir aufgedeckt, dass Iran​s Quds-Einheit eine Sondereinheit schiitischer Milizen nach Syrien entsandt hat, um Israelis auf den Golanhöhen mit mit Sprengstoff beladenen Drohnen zu töten. Ich möchte betonen: Dies war eine Operation des Iran, unter der Führung des Iran, auf Geheiß des Iran. Mit einer mutigen Entscheidung und der makellosen operativen und nachrichtendienstlichen Leistung der Armee sind wir ihnen zuvorgekommen und haben diesen Angriff vereitelt; wir haben schwerwiegende Angriffe verhindert. Wir werden ab jetzt jeden Versuch des Iran, uns anzugreifen, aufdecken sowie jeden Versuch iranischer Offizieller, sich hinter dieser oder jener Ausrede zu verstecken. Ich möchte betonen, dass wir keinerlei Aggression gegen Israel von keinem Land der Region tolerieren werden. Jedes Land, das es zulässt, dass sein Gebiet für Aggressionen gegen Israel genutzt wird, wird die Konsequenzen tragen. Ich wiederhole: Das Land wird die Konsequenzen tragen.“

Israelin ermordet

Isreal trauert um Rina Shnerb. Rina wurde am Freitag (23.8.) bei einem Terroranschlag in der Nähe von Dolev in Judäa und Samaria getötet. Sie war mit ihrem Vater Eitan und Bruder Dvir in dem beliebten Wandergebiet unterwegs als ein Sprengsatz explodierte. Ihr Vater und Bruder wurden schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Rina war 17 Jahre alt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Gedanke zu “Angriff mit Killer-Drohnen auf Israel verhindert

  1. Die Katze läßt das Mausen nicht. Der Iran läßt nichts unversucht Israelis zu bedrohen und heimtückisch in die Luft zu sprengen. Alle Verhandlungen, bzw. Bemühungen sind stets gescheitert und es wird niemanden verwundern, wenn es demnächst Antworten mit nachhaltigen Wirkungen geben wird. Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.