US-Hilfe gegen Ebola

U.S. spendet Millionen, um den Ausbruch von Ebola in Afrika zu stoppen.


Von Christopher Connell

Die Vereinigten Staaten stellen bis zu 8 Millionen Dollar zur Verfügung, um den Ebola-Ausbruch in der Demokratischen Republik Kongo zu stoppen, sagte ein führender US-Gesundheitsbeamter in Genf.

Die Gesundheitsbehörden des zentralafrikanischen Landes haben rund 50 Verdachtsfälle und 27 Todesfälle gemeldet. Der Ausbruch wurde erstmals in ländlichen Gebieten gemeldet, aber in Mbandaka, einer Provinzhauptstadt mit mehr als einer Million Einwohnern, sind mehrere Fälle aufgetreten.

US-Gesundheitsminister Alex Azar kündigte in einer Rede vor der Weltgesundheitsversammlung am 22. Mai die letzte Tranche der amerikanischen Hilfe an. Er lobte die Demokratische Republik Kongo für ihre „energische Reaktion auf diesen Ausbruch“ und forderte alle Mitglieder der Weltgesundheitsorganisation auf, „dafür zu sorgen, dass wir diesen Ausbruch besiegen“.

Die meisten Mittel werden über die U.S. Agency for International Development bereitgestellt. Auch die Vereinigten Staaten entsenden ein Team von Spezialisten, um zu helfen.

„Die US-Regierung ist der globalen Gesundheitssicherheit verpflichtet.“

~ Sprecherin des Auswärtigen Amtes Heather Nauert

Kongolesische Ärzteteams haben mit der Impfung von Gesundheitspersonal und Kontakten von Ebola-Opfern mit einem experimentellen Impfstoff des amerikanischen Pharmaunternehmens Merck begonnen.

Die Vereinigten Staaten haben seit 2014 eine Milliarde Dollar investiert, um die Entwicklungsländer beim Aufbau ihrer Kapazitäten zur Prävention, Erkennung und Bekämpfung von Epidemien zu unterstützen. Die Verpflichtung, Epidemien frühzeitig zu stoppen, ist Teil der nationalen Sicherheitsstrategie des Weißen Hauses.

Der Ebola-Ausbruch 2014-2016 in drei westafrikanischen Ländern, Guinea, Liberia und Sierra Leone, forderte 11.310 Menschenleben, bevor er kontrolliert wurde, wie die WHO berichtet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.